News » Notfallsanitäter singt über Probleme und bekommt Antwort UPDATE | Technolovers - Just the right choice!

Du bist nicht eingeloggt?!
Dann mal los! :)

Technolovers

Notfallsanitäter singt über Probleme und bekommt Antwort UPDATE

Notfallsanitäter singt über Probleme und bekommt Antwort UPDATE
10 DEC 2019

Wir kennen das Video schon ein bisschen länger, wo der Notfallsanitäter Felix Peter, der eigentlich Felix Haehne heißt, über eine unklare Gesetzeslage aufmerksam gemacht hat. 

UPDATE: Und es melden sich dazu nun viel mehr als gedacht

Denn er dürfte eigentlich nur erste Hilfe leisten oder sich mit den Patienten unterhalten, trotz seiner dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter. Er nennt sich deswegen ironisch Krankenwagenbelademeister und betitelt das Video als:

Eine Abhandlung der aktuellen rechtlichen Situation der Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter, welchen droht, ihren Berufsstand zu verlieren - oder nie zu erlangen...? Grund hierfür ist die ungenügende Rechtssicherheit, welche derzeit bezüglich der Therapie durch nichtärztliches Fachpersonal in der Notfallversorgung diskutiert wird.

Nun hat darauf auch eine Ärztin auf das Video reagiert und natürlich auch singend. Carola Holzner ist Leitende Oberärztin der Zentralen Notaufnahme der Uniklinik Essen und seit acht Jahren als Notärztin im Einsatz. In ihrem Reaktions-Video, stärkt sie "Felix Peter" den Rücken und zählt auf, was er als sanitäter alles tun kann, bis der Notarzt eintrifft. Laut Carola seien bei 80 Prozent aller Rettungsdiensteinsätze, zu denen Notärze gerufen werden, eigentlich nicht vonnötene. Sie sehe jeden Tag, was die Notfallsanitäter leisten:

Die hatten ja nicht nur Singen und Klatschen in der Schule. Sie haben eine fachliche Ausbildung, diese Maßnahmen durchzuführen – ihnen fehlt nur die gesetzliche Grundlage.
Notärzte – das besinge ich ja auch – sollen dann zum Einsatz kommen, wenn es um lebensbedrohliche Notfälle geht.

Was haltet ihr von der Aktion und würdet ihr, wenn ihr es könntet, die gesetzliche Grundlage ändern?


UPDATE 10.12.2019

Gut eine Woche ist er, dass wir die News zu dem Thema verfasst haben und es ging auch schon groß durch die Presse. Jetzt kommen immer mehr Leute, die in diesem Bereich arbeiten und melden sich auch passend dazu. Dieses wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Starten wir erstmal mit einem Gruß von einer Krankenschwester und einem weiteren Notfallsanitäter

Dabei kam dann auch eine Antwort von einem Patieten

Und nicht nur die Notfallsanitäter und Notärzte melden sich, sondern auch die Feuerwehr und eine Leitstelle.

Ein bisschen soll sich ja bereits getan haben, dass eine Regionen bereits eine Freigabe bekommen haben. Wir werden da auf jedenfall am Ball bleiben, wenn es etwas neues gibt.

Related

0 Kommentare
BennyOtt

geschrieben von:
BennyOtt

Kommentieren

  • via Facebook
  • via Homepage (0)